1. Storseisundet-Brücke, Norwegen
Auf der ganzen Welt verteilt gibt es Brücken, die zwar von Einheimischen relativ problemlos überquert werden können, bei denen sich Fremde aber gut überlegen sollten, ob sie sie benutzen. Viele sind richtig gefährlich, wenn man sich nicht auskennt. Diese Brücke hier macht den Anfang. Sie verbindet die Insel Averoya mit dem Festland Norwegens.

Bei normalem Wetter ist sie problemlos befahrbar. Aber wenn es stürmisch ist, sollte man sie wirklich meiden. Alleine der Bau hatte sich damals verzögert, da ständig schwere Stürme und sogar Hurrikane gewütet hatten und dadurch die Fertigstellung sehr lange brauchte. Also lieber nur bei ruhigem Wetter überqueren. Sie liegt sehr nah am Meer, wie man auf diesem Bild gut sehen kann. Dadurch ist alleine eine unruhige See natürlich eine ständige Gefahr.