Sie war das schönste Kind der Welt – so sieht sie heute aus.

Im Alter von 10 Jahren war das kleine Mädchen namens Thylane Blondeau laut dem weltweit bekanntem Modemagazin Vogue zum „Schönsten Mädchen der Welt“ gewählt worden. Zu diesem Zeitpunkt modelte, das kleine Mädchen schon bereits 4 Jahre lang und war somit das Rampenlicht, das nach diesem Artikel auf sie zukam bereits gewohnt.
Auch ihre Eltern sind keine unbekannten Persönlichkeiten, weshalb Thylane Fotografen und Interviews bereits gewohnt war. Ihre Vater ist ein professioneller Fußballspieler mit dem Namen Patrick Blondeau. Ihre Mutter Veronika Loubry ist eine erfolgreiche Schauspielerin und hat bereits in vielen verschiedenen Filmen mitgespielt. Obwohl Thylane schon seit einigen Jahren in der Modebranche tätig war, wurden durch den Artikel in der Vogue einige Kinderschutz-Einrichtungen auf das Mädchen aufmerksam.
Ein weiteres hübsches und talentiertes Baby wurde von zwei bekannten Prominenten auf die Welt gebracht, doch dieses Baby sollte anders sein. Im Jahr 2001 begrüßten die beiden glücklichen Eltern ihr erstes Kind auf der Welt. Sie waren überglücklich über ihre erste Tochter.
Da Thylane die erstgeborene war, sorgten sich ihre Eltern sehr um das kleine Mädchen. Zudem dass Thylane sehr bekannte Eltern hatte, war sie von Tag eins an mit einer außergewöhnlichen Ästhetik gesegnet und schon von Anfang an, stand fest das sie einmal ein sehr erfolgreiches Model werden würde.
Thylane Blondeau hat die besten Gene von beiden Eltern bekommen. Ihr Vater Patrick Blondeau hat eine sehr gute Karriere im Fußball hinter sich. Er war nicht nur ein internationaler Fußballspieler; Er war auch Mannschaftskapitän sowohl für die britische Premier League als auch für die französische Ligue 1. Seit kurzem hat er seine Karriere als Fußballtrainer vorangetrieben.
So aufregend es auch ist, einen professionellen Fußballspieler als Vater zu haben, Thylanes Interesse richtete sich mehr auf die Werbebranche und es war ihre Mutter, die ihr die Türen in der Modewelt öffnete um Thylanes Träume zu verwirklichen.
Die andere Seite des Genpools (ihre Mutter) von Thylane ist ebenfalls voller Erfolg. Véronika Loubry, ist in Frankreich ziemlich stark vertreten. Veronikas Karriere konzentriert sich mehr auf das Fernsehen und sie hat verschiedene Rollen auf dem Bildschirm gespielt. Sie gilt als begabte Interviewerin und war auch in mehreren Serien vertreten. Obwohl sich ihr Beruf auf das Fernsehen konzentrierte, hatte sie eigentlich eine ganz andere Leidenschaft.
Sie beschloss, mit ihrem Beruf eine Richtungsänderung einzuschlagen und ihrer wahren Leidenschaft nachzujagen – der fabelhaften Modewelt. Jeder weiß, dass Paris eine der Modehauptstädte der Welt ist. Es schien, als wäre dies der perfekte Ort, um ihren neuen Karriereweg zu beginnen. Dieses aufregende Unterfangen ebnete ihrer Tochter den Weg in die Branche.
Nächste Seite

Trending Facts & News