1. Beelitz-Heilstätten
Im Jahr 1898 wurden die „Beelitz Heilstätten“ in Brandenburg gebaut. Sie sollte als Sanatorium für Menschen mit Lungenkrankheiten dienen. Viele Gerüchte ranken sich um diese ehemalige Heilanstalt. Es sollen Experimente an den Patienten durchgeführt worden sein und deren Geister durch das Gebäude und über das Gelände spuken. Wachleute schwören darauf, dass man in der Nacht seltsame Geräusche und sogar Schreie hört.

Hier wurde sogar schon ein Film gedreht, die alten Heilstätten dienten als Kulisse für den Film „A Cure for a Wellness“. Die alte Stätte soll aber renoviert werden und konnte in großen Teilen in den letzten Jahren wieder erneuert werden. Einige der alten Fragmente sind aber noch vorhanden und so können Fans von gruseligen Orten diese besuchen, aber nur im Rahmen einer begleiteten Führung.