1. Das Kleingeld-Zählen der Älteren
Wir kennen es alle. Wir wollen noch schnell einkaufen, meistens nach der Arbeit, wir sind müde und auch hungrig. Endlich haben wir den Einkauf zusammen und stellen uns an die Kasse. Mit sicherem Geschick natürlich an die Kasse, wo es am längsten dauert. Grund dafür? Meistens ältere Leute, die erst mal ihr Kleingeld zählen. Das dauert und nervt nicht nur alle, die mit anstehen, sondern auch die Kassierer/innen.

Es nimmt einfach viel Zeit in Anspruch. Klar, wir haben alle Verständnis, viele haben im Alter so wenig Geld, dass sie im wahrsten Sinne des Wortes jeden Cent herum drehen müssen. Aber an der Kasse ist das einfach Zeit raubend und nervig. Einen Tipp haben Kassierer/innen für die Älteren: Einfach eine Seite der Geldbörse nur mit Kleingeld füllen, am besten gezählt, so geht es dann an der Kasse schneller.