Sie fütterten diese Katze täglich, doch sie nahm kein Essen an. Dann erfuhren sie die traurige Wahrheit!

Laura am 29. October 2020
Als obdachlose Katze auf der Straße zu leben ist nicht einfach. Jede Mahlzeit ist ein Sieg und jeder Tag am Leben zu bleiben ist ein Segen. Für eine Katze in Korea war der Kampf noch schwieriger. Als Freiwillige ihr täglich kostenlose Mahlzeiten anboten, lehnte sie diese ab und ließ alle ratlos zurück. Warum lehnt diese Katze jede kostenlose Mahlzeit ab? Eines Tages fanden sie jedoch heraus, dass die Katze nur in Säcke gewickeltes Essen annimmt und als sie den Grund dafür erfuhren waren alle zu tränen gerührt.

Eine Katze vom Rudel getrennt
Das Leben von Tieren zu verändern, kann eine herzzerreißende Aufgabe sein. Das galt für eine namenlose Koreanerin, die es sich zur Aufgabe gemacht hatte, alle wilden Katzen in ihrer Nachbarschaft zu füttern. Als Freiwillige in einem örtlichen Tierheim hatte sie Zugang zu Nahrungsmitteln und beschloss, diese sinnvoll einzusetzen. Fünf Jahre lang verteilte sie Futter in Schalen an jede obdachlose Katze, die ihr Angebot annahm. Zum größten Teil nahmen alle Katzen glücklich die Mahlzeit an. Nur diese eine Katze lehnte immer ab..
Die Katze, die Dongsuk hieß, tauchte jeden Tag mit den anderen Katzen zum Futter auf, nahm aber nie welches. Stattdessen wendete sich die Katze jeden Tag aufs neue von der Gruppe ab und ging alleine auf die Nahrungssuche.

Trotzdem tauchte Dongsuk jeden Tag auf und bewies, dass sie nicht abgeneigt war, eine kostenlose Mahlzeit zu bekommen. Ging es der Katze vielleicht darum, dass sie das angebotene Essen einfach nicht mochte, hatte sie schlimme Erfahrungen mit fremden essen oder müsse man es ihr schmackhafter anbieten? Die freiwillige Helferin machte sich wirklich sehr viele Gedanken um diese Katze. Gab es einen Grund, warum Dongsuk sich weigerte aus Schalen zu essen?
Zuerst änderte die Freiwillige ihr Angebot für diese Katze
Der erste Instinkt der Frau, als sie entdeckte, dass Dongsuk sich weigerte zu essen, bestand darin, die Art des Futters zu wechseln, das sie der Katze gab. Katzen neigen dazu, sehr wählerisch in Bezug auf ihre Ernährung zu sein und lehnen sogar gutes Futter ab, wenn es nicht der Typ ist, den sie bevorzugen.

Um zu testen, ob Dongsuk diese Art von Katze war, probierte der Freiwillige verschiedene Arten von Trockenfutter aus. Dongsuk lehnte jede Marke und jede Sorte ab. Dann probierte sie Nassfutter in einer Dose. Dongsuk blieb hartnäckig und brachte somit die Freiwillige schon fast zur Verzweiflung, da sie sich immer mehr sorgen machte. Die Katze lag ihr wirklich am Herzen.
Vielleicht reicht Essen in Taschen?
In der Verzweiflung, das Rätsel zu lösen, begann der Freiwillige, über den Tellerrand hinauszudenken. Sie dachte: "Würde sie kein Essen wollen, würde sie nicht jeden Tag erneut an den Futterplatz kommen." Eines Tages wickelte der Freiwillige Dongsuks Futter in eine Tasche und dachte, dass die Katze nur ein schüchterner Esser sein könnte. Der Trick hat funktioniert! Dongsuk griff nach der Tüte mit dem Essen und rannte irgendwohin, wo er es nicht sah. Wohin ist sie verschwunden?

Der Freiwillige war begeistert, dass Dongsuk endlich das Essen nahm. Jeden Tag stellte sie sicher, dass eine spezielle Tüte Katzenfutter für die Katzen bereit war und jeden Tag kam Dongsuk zu Besuch, nahm die Tüte mit dem Essen und rannte davon. Dieses seltsame Verhalten machte die Freiwillige jedoch nur neugieriger, wohin Dongsuk mit ihrer Tüte mit Essen ging. Sie fand es schon seltsam, dass die Katze nur Futter in einer Tüte annehmen würde, und jetzt wollte sie wissen warum.
Warum sollte Dongsuk nur Essen aus einer Tüte essen?
Zunächst verstand die Freiwillige nicht, warum Dongsuk ihr Essen aus einer Tüte essen wollte. Wäre eine Schüssel nicht einfacher? Hat Dongsuk es wirklich vorgezogen, ihr Leben auf die harte Tour zu leben? Wenn ja, warum dann? Es gab so viele Fragen, die der Freiwillige beantworten musste!

Sie wusste auch, dass es eine Antwort geben musste. Somit entschloss sie sich einen Plan zu entwickeln um der Katze auf die Schliche zu kommen um endlich das mysteriöse Verhalten von dieser Katze zu lösen. Wohin rennt sie jedes mal mit dem Beutel Futter?
Wohin hat Dongsuk ihr Essen gebracht?
Katzen haben einige seltsame Verhaltensweisen, aber die Art und Weise, wie Dongsuk sich verhielt, beunruhigte sie sehr. Ursprünglich nahm sie an, dass Dongsuk es vorzog, alleine und ungestört zu essen. Aber warum? Die meisten Katzen aßen ohne zu zögern vor ihr.

Vielleicht vertraute Dongsuk den Menschen nicht und fand gerade genug Mut, jeden Tag zum Essen aufzutauchen und davon zu huschen. Vielleicht gab es einen anderen, wichtigeren Grund. Als nächstes machte die Freiwillige einen Plan, um die Wahrheit zu erfahren!
Zeit, Detective zu spielen
An einem schönen Tag beschloss die freiwillige ein paar Freunde um Hilfe zu bitten, damit sie der Katze folgen können, sobald sie sich wieder einen Beutel voller Futter geholt hat. Die Mission war nicht einfach, denn die Katze huschte jeden Tag sehr schnell davon. Es war wichtig, sie nicht aus den Augen zu verlieren, aber auch nicht entdeckt zu werden, damit sie nicht einfach stehen bleibt.

Es dauerte so lange, bis Dongsuks Vertrauen gewonnen war. Was würde passieren, wenn sie es brechen würden? Wie würden sie wissen, ob Dongsuk noch aß und lebte? Das Essen, das sie zur Verfügung stellten, war Dongsuks Hauptnahrungsquelle und alle waren entschlossen das Rätsel zu lösen und der Katze zu helfen.
Dongsuk nahm das Team mit auf ein Abenteuer
Das Team hielt Abstand und folgte Dongsuk auf ihrer Reise mit ihrer Tüte mit Essen. Je weiter sich Dongsuk von der Nachbarschaft entfernt hatte, desto verblüffter wurden sie. Etwas drängte Dongsuk, jeden Tag diese unglaubliche Reise zu machen, und sie waren kurz davor herauszufinden, warum.

Schließlich erreichte Dongsuk mit dem Team im Schlepptau den Eingang eines verlassenen Gebäudes. Die Szene hätte sich nicht mehr wie der Beginn eines Gruselfilms anfühlen können. Zum Glück wurden im Gebäude keine schrecklichen Dinge gefunden, doch warum die Katze jeden Tag dort hin rannte lies sie alle schockiert stehen.
Dongsuk würde immer noch nicht essen
Dongsuk nahm das Team mit in das Gebäude, wo sie den Beutel mit dem Essen abstellte und auf und ab ging. Tatsächlich schien sie selbst Angst zu haben. So wie sie nervös hin und her ging, wusste das Team, dass sie sich nicht wohl fühlte. Es ist möglich, dass Dongsuk nicht vor dem Team essen wollte, aber wieso war sie dann selbst so aufgeregt? Hatte sie die Verfolger bemerkt?

Eine neue Wendung
Dongsuk wartete immer noch und begann zu miauen. Zu diesem Zeitpunkt erkannte das Team, dass sie auf etwas wartete. In wenigen Sekunden fanden sie heraus, was. Aus dem Nichts erschien ein kleines Ingwerkätzchen und rannte direkt zu Dongsuk, der den Beutel mit dem Essen abstellte. Dongsuk war eine Mutter! Jeden Tag sorgte sie nicht nur für sich selbst, sondern auch für ihr junges Kätzchen. Deshalb nahm sie nur Lebensmittel in eine Tüte. Nur so konnte sie sicherstellen, dass ihr Baby gefüttert wurde und in einer Tüte konnte sie es perfekt transportieren.
Dongsuk hat endlich etwas gegessen!
Die Freiwillige und ihre Freunde beobachteten weiterhin die selbstlosen Handlungen dieser Katzenmutter. Nachdem Dongsuk den Beutel mit dem Essen abgestellt hatte, trat sie zurück und ließ ihre Tochter zuerst essen. Das Kätzchen riss die Tasche auf und fütterte sie, bis sie satt war.

Schließlich, nachdem ihre Tochter glücklich war, genoss Dongsuk ihr Essen. Das Team wurde zu Tränen gerührt, als sie sahen, wie sich diese wahre Geschichte von Heldentum und Überleben direkt vor ihren Augen abspielte. Natürlich endete die Geschichte dort nicht.
Die Leute wollten die Katzen retten
Nachdem Dongsuk alles miterlebt hatte, was er tun wollte, um sicherzustellen, dass ihre Tochter ernährt wurde, wussten die Freiwilligen und ihr Team, dass sie auch etwas tun mussten. Zuerst überprüften sie die Nachbarschaft, um festzustellen, ob jemand Dongsuk kannte und nach ihrer verlorenen Katze gesucht hatte.

Niemand beanspruchte den Besitz der Wildkatze und bestätigte, dass sie allein und schon lange allein war. Leider gab es einige Leute in der Nachbarschaft, die mit Dongsuk vertraut waren, doch niemand wusste von dieser herzzerreißenden Geschichte.
Dongsuk hat eine Tragödie erlitten
Als das Team durch die Nachbarschaft ging und Leute interviewte, erfuhren sie, dass Dongsuk in ihrer Vergangenheit eine große Tragödie erlitten hatte. Laut jemandem, mit dem sie gesprochen haben, hatte die Mutterkatze ursprünglich fünf gesunde Kätzchen zur Welt gebracht.

Das Leben war Dongsuk gegenüber nicht fair gewesen und als sie darum kämpfte, ihren Wurf am Leben zu erhalten, verlor sie vier von ihnen. Jetzt war ihre letzte Tochter alles für sie. Sie hatte noch ein Baby übrig und war entschlossen, sie am Leben zu erhalten und zu beobachten, wie sie zu einer erwachsenen Katze heranwuchs. Jetzt brauchte sie nur noch ein Happy End.
Dongsuk bekam ihre erste Decke
Das Team wusste, dass sie einen Weg finden wollten, um Dongsuk und ihr Kätzchen zu retten, aber sie wussten auch, dass sie ein stärkeres Vertrauensverhältnis aufbauen mussten. Dazu kehrten sie an den Ort zurück, zu dem Dongsuk sie geführt hatte, und gaben ihr eine Decke.

Die Decke war der erste Schritt zum Aufbau einer vertrauensvollen Beziehung zwischen Katze und Mensch. Es wurde verwendet, um zu zeigen, dass diese Leute nicht der Feind waren. Trotzdem würden Dongsuk und ihre Tochter an einem Tag ihr Vertrauen nicht verschenken.
Der Alltag machte einen Unterschied
Nachdem das freiwillige Team Donhsuk und ihrer Tochter Wärme geschenkt hatte, kehrte es jeden Tag in das Gebäude zurück, damit sich die Katzen im Umgang mit Menschen normal fühlen konnten. Dongsuks Tochter war weniger bereit, sich mit ihren menschlichen Retterinnen anzufreunden. Denken Sie daran, die kleine Katze hatte wahrscheinlich noch nie einen Menschen zuvor gesehen.

Vertrauen kommt zu denen, die warten
Das Team war wirklich sehr geduldig und ließen den Katzen alle Zeit der Welt. Sie wussten, dass die Katzen gefüttert wurden, sie wollten nur sicherstellen, dass sie sicher waren. Schließlich fühlte sich das kleine Kätzchen mit den Menschen wohl. Mit dem Vertrauen beider Katzen wussten die Freiwilligen, dass der nächste Schritt darin bestehen würde, sie in ein neues Zuhause zu bringen.
Die wahre Rettungsmission begann
Um diese Katzen in ein neues Zuhause zu bringen, mussten sie gruselige Werkzeuge und Netze verwenden. Die Katzen waren immer noch wild, daher wäre es nicht sicher gewesen, sie einfach hochzuheben. So sehr die Freiwilligen es auch wollten, sie mussten dennoch den sicheren Weg wählen. Wenn man sich das Netz auf dem Bild anschaut, kann man verstehen das das für eine kleine Katze sehr beängstigend wirken muss.

Dongsuk und ihr erstes Haus
Bevor Dongsuk und ihre Tochter adoptiert wurden, wurden sie in ein Tierheim gebracht, wo sie ihr eigenes Minihaus bekamen. Sie fingen sogar an, ihr Essen zu essen und ihr Wasser aus Schalen zu trinken! Jetzt musste sie nur noch ein Zuhause für immer finden. Es war auch klar, dass es wichtig war, die beiden Katzen zusammenzuhalten.
Die Moral der Geschichte
Die Geschichte von Dongsuk und ihrer Tochter ist eine der inspirierendsten Rettungsgeschichten, die wir je gehört haben. Die Belastbarkeit, die diese Katze brauchte, um das Wohlergehen ihres Kätzchens vor das eigene zu stellen, ist unglaublich berührend. Besonders nachdem das arme Ding die Tragödie durchgemacht hatte.

Dies ist eine Geschichte von mütterlicher Liebe und der Kraft, Gutes zu tun. Die Freiwillige und ihr Team haben alles getan, um auch den Tag zu retten. Sie machten sich auf den Weg, um die Katzen zu füttern, und gaben schließlich zwei Katzen in Not neue Lebensbedingungen.