Dieser Vater legt 2 Matratzen an die Wand – was er dann baut, ist genial!

Natalie am 18. September 2020
In dieser Story geht es darum, dass ein Vater das Kinderzimmer seiner Tochter erneuern wollte. Er wollte schon immer alles für seine Tochter tun und aus diesem Grund entschied er sich dazu, etwas sehr außergewöhnliches für sie ihn ihr eigenes Kinderzimmer zu bauen. Anfang dachte sich die kleine noch "Was soll das denn werden?!", doch als sie das Ergebnis sah war sie beeindruckt.

Ein Kinderzimmer (früher auch Kinderstube) ist ein Raum innerhalb einer Wohnung oder eines Hauses, der in seiner Nutzung speziell den Bedürfnissen von Kindern innerhalb des Familienlebens angepasst ist. In den Anfangsjahren eines Kindes dient das Kinderzimmer meist als Schlaf-, Spiel- und auch als Arbeitszimmer. Die Kinder verbringen also sehr viel Zeit in ihren eigenen Räumen und deshalb wollte der Vater das Zimmer perfekt für seine kleine Prinzessin gestalten.
Zuerst überlegte er sich, was er überhaupt bauen könnte, als er dann endlich eine Idee hatte skizzierte er sein Vorhaben auf einem Blatt Papier und begann zu planen welche Materialien er dafür alles benötigen würde. Nachdem er diese Aufgabe abgeschlossen hatte, fuhr er zum Baumarkt um die entsprechenden Materialien zu kaufen.

Anschließend begann er mit seinem Vorhaben. Sein erster Schritt bestand darin, das gesamte Zimmer leer zu räumen, denn das was er bauen wollte würde einiges an Platz benötigen. Die Grundlage seines gesamten Bauwerkes bildete ein Holzgestell, was er selbstverständlich nicht einfach im Baumarkt kaufen konnten sondern selbst ausmessen und zusammenschrauben musste. Nach einigen Anfangsschwierigkeiten bekam er das Gestell genauso hin, wie er es sich vorgestellt hatte.
Im Anschluss holte er die starken Holzplatten aus der Garage, die er zuvor im Baumarkt besorgt hatte. Die Platten mussten einiges aushalten, damit nicht eine davon plötzlich durchbricht, während seine Tochter in dem neuem Zimmer spielte. Er zeichnete seine Grundrisse auf die Holzplatten, damit er genau wusste wo und wie er die gewünschte Form ausschneiden muss. Danach nahm er seine Säge und sägte das gewünschte Muster aus der Holzplatte.

Seine Frau und seine Tochter hatte er seinen Plan nicht gezeigt, er wollte sie beide überraschen. Sie beobachteten ihn andauern bei seinem Bauvorhaben und konnten nicht erahnen was es genau werden sollte. Hast du eine Idee, was er gleich aus den zugeschnittenen Platten zaubern wird?
Der nächste Schritt war es, ein Art Bodenplatte zu gestalten. Er benötigte dafür das am Anfang angefertigte Holzgestell. Dafür montierte er das Holzgestell am Boden damit es fest verankert war und anschließend bedeckte er es mit weiteren Bodenplatten, welche wirklich sehr stabil waren.

Sein nächster Schritt war es, die zuvor ausgeschnittenen, in Form gebrachten Bodenplatten auf dem Botest zu platzieren und zu befestigen. Kannst du so langsam erahnen, was genau der Plan des wohl besten Vaters der Welt ist? Wird seine Tochter das Endergebnis mögen und was sagt seine Frau dazu? Die beiden beobachteten ihn noch immer und rätselten andauernd, was es denn nun werden könnte, doch der Vater bliebt standhaft und verriet seinen Plan nicht.
Auf diesem Bild siehst du schon einmal das halbe Ergebnis. Es sollte eine Art Baumhaus in dem Zimmer des Kindes werden. Mit einem oberen teil und sogar einer kleinen Räuberhöhle, welche sich unter dem Botest befand und für spannende Video- oder Lesestunden genutzt werden kann. Das kleine Mädchen konnte es schon gar nicht mehr erwarten alles gemütlich einzurichten und das neue Zimmer ihren Freunden zu zeigen.

Doch das war nicht alles, was machte der Vater mit dem Netz, das aktuell noch über das Fenster hing? Was sollte noch auf das Botest gelegt werden? Seine Frau war wirklich überrascht über die handwerkerische Begabung seines Mannes und war schon extrem gespannt auf das Endergebnis. Sie sagte aber auch, dass es wohl schwer werden würde in der kleinen Räuberhöhle aufzuräumen, denn keiner von den Eltern war klein genug um dort richtig reinzupassen.
Da war es nun endlich fertig, nach einigen Wochen Planung und Umsetzung dieses Projektes. Der Vater hat seiner Tochter ein richtiges Baumhaus in ihr eigenes Zimmer gebaut, mit einer kleinen Räuberhöhle, einem Schlafplatz und sogar einem kleinen Klettergerüst, über die seine Tochter klettern konnte.

Als sie das Ergebnis endlich sehen und erkunden konnte war sie komplett überwältigt und total aufgeregt. Sie lud am nächsten Tag direkt ihre Freundinnen ein und sie spielten auf dem Indoorbaumhaus. Die Idee ist wirklich genial und es gehört einiges dazu, solch ein Projekt auch gut umzusetzen, wenn man diese Fähigkeiten jedoch hat, ist das eine sehr gute Idee für ein Kinderzimmer.